07.04.2004 |

Keine gentechnikfreie Zone im Landkreis Augsburg

Die Bauern im Landkreis wollen keine "gentechnikfreie Zone" einführen. Im Gegensatz zu anderen Kreisverbänden will Kreisobmann Xaver Steppich den Landwirten keine entsprechende Erklärung vorlegen.</p><p><a href="http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/DieganzeRegion/Wertingen/sptnid,34_regid,2_arid,201182.html">www.augsburger-allgemeine.de</a>

07.04.2004 |

Taufkirchen: Gemeinde macht mobil

Alle landwirtschaftlichen Grundbesitzer der Großgemeinde Taufkirchen sollen auf die Freisetzung von genveränderten Organismen und die Erzeugung genmanipulierter Nahrung verzichte. Ein entsprechender Antrag des Umweltforums wird vom Taufkirchener Gemeinderat einstimmig unterstützt.</p><p><a href="http://www.merkur-online.de/regionen/dorfen/42,263475.html?fCMS=3d955bea8a4046ce0950e50e0ffda554">Merkur Online</a>

07.04.2004 |

Südbaden: Junge Union für gentechnikfreie Landwirtschaft

Die landwirtschaftliche Struktur in Baden vertrage sich nicht mit der Gentechnik, meint ihr Vorsitzender.</p><p><a href="http://www.wochenblatt.net/politik_aktuellpolitik3.htm">Singener Wochenblatt - Die Politische-Woche</a>

07.04.2004 |

Vilshofen: Grüne gegen Gentechnik auf den Feldern

<a href="http://www.pnp.de/ngen/such.php?cid=29-5163596&Ressort=va">Passauer Neue Presse</a>

01.01.1970 |

Die Gentechnik und ihre Risiken

Brandenburg in der Spitzenposition - und doch kein Grund zu Stolz und Freude! Fast die Hälfte der in Deutschland mit gentechnisch verändertem Saatgut bestellten Ackerfläche liegt in unserem Land - und das gibt wegen der Forschungslücken und Unklarheiten eher Anlass zur Sorge. Darin waren sich die Gäste des Seniorentreffs und die Referentin Carolin Steinmetzer-Mann, umweltpolitische Sprecherin der Fraktion der Linken im Landtag, einig.

Gehe zu Seite: ... 225 226 227 228 229 230 231 232 233

regional